Coaching lässt sich von Beratung und Behandlung mit folgendem Bild abgrenzen.

Ein Berater hat ein Fachwissen zu einem bestimmten Thema, z.B. ein
Steuerberater. Dieser gibt Ihnen zu einer bestimmten Fragestellung einen Rat, den Sie befolgen können (wenn Sie denn möchten ;-))

Ein Therapeut/Behandler verfügt über ein Fachwissen zum Thema Gesundheit/Krankheit. Neben der Kompetenz zum Erkennen von Erkrankungen verfügt dieser über spezifische Behandlungsmethoden. Nachdem der Therapeut eine Diagnose gestellt oder über einen Dritten mitgeteilt (Überweisung) bekommen hat, übernimmt er für die sachgemäße Durchführung der Behandlungsmethode die Verantwortung.

Als Coach erstelle ich keine Diagnose, auch Ratgeber ist hier nicht die Aufgabe. Sie kommen mit einer für Sie im Moment nicht lösbaren Herausforderung und/oder haben ein ggfs. noch zu definierendes Ziel, welches Sie alleine im Moment nicht erreichen. In der Coachingsitzung wird durch Anwendung unterschiedlicher Methoden ihr Thema aus z.B. verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und analysiert. Sie sind der Taktgeber. Sie definieren das Ziel.

Sinnbildlich:
Sie wollen von A nach B reisen. Sie wissen jedoch den Weg nur grob oder haben sich bereits mehrfach verlaufen, es liegen vermeintliche Hindernisse auf dem Weg, oder aber Sie haben Sorge, es nicht zu schaffen. So steigen Sie in ein Taxi ein (Sie buchen eine    
Coachingsitzung). Ich bin Ihr Chauffeur (Coach). Sie bestimmen, wo Sie hinwollen (Zieldefinition). Ich kenne unterschiedliche Möglichkeiten (Methoden), den Weg zu finden. Sie bestimmen den Reiseweg. Wollen wir noch Halt an weiteren Sehenswürdigkeiten und vermeintlichen Hindernissen (zusätzliches Wissen für Sie) machen - fahren wir einfach mal etwas geradeaus oder halten mal an, um zu erörtern, was Sie schon kennen (Ihre Stärken und vorhandenen Mittel - Ressourcen herausfinden) und was es ggfs. noch braucht, damit Sie einen bleibenden Eindruck vom Weg zum Ziel bekommen (nachhaltiger Erfolg). Am Ende des Coaching, welches oft aus 1-4 Sitzungen besteht, kennen Sie selbst den Weg oder sind während der Sitzung bereits angekommen. Ja, und so ein Chauffeur stellt dann auch das Honorar in Rechnung.